Immobilienrecht Aktuell

Immobilienmakler muss von riskanten Geschäften abraten

Ein Immobilienmakler hat die Pflicht, seinen Auftraggeber vor möglichen finanziellen Risiken beim Grundstücksgeschäft zu warnen.    

Hat er Zweifel an der Zahlungsfähigkeit eines Kaufinteressenten, muss er dem Verkäufer sogar vom Verkauf abraten. Kommt der Kaufvertrag deswegen nicht zustande und entstehen dem enttäuschten Kauifnteressenten daraufhin finanzielle Schäden, haftet der Makler hierfür nicht. Das hat die 1. Zivilkammer des Landgerichts Frankenberg entschieden.

Die Entscheidung ist noch nicht rechtskräftig, es kann Berufung eingelegt werden.

   

Quelle: Pressemitteilung des LG Frankenthal v. 26.05.2021

Antonia Krusch

Rechtsanwältin Antonia Krusch ist mit Ihrer Kanzlei in Dietzenbach tätig.

Mehr erfahren...

Weitere Artikel zu dem Thema

Unsere Schwerpunkte

Zu unseren anwaltlichen Leistungen gehören unter anderem: